QUALITÄT AUS
LEIDENSCHAFT

 

PHILOSOPHIE
& STANDARDS

Menschen > Profit

Es dreht sich nicht nur ums Geld

Beziehungen sind mein Goldstandard. Ich möchte mit tollen Menschen zusammenarbeiten. Weil sich für mich der Erfolg an den positiven Erfahrungen misst, nicht am Gehaltsscheck. Deswegen bemühe ich mich, mich mit cleveren und leidenschaftlichen Menschen zu umgeben, die mich inspirieren, den Verstand und das Herz öffnen – und nicht nur die Geldbeutel.

Halte es einfach

Weil es einfach ist

Meine Methoden und Lösungen sind einfach, weil einfach = klar = verständlich und ausführbar. Ich wende diesen Grundsatz auf alle Aspekte meiner Arbeit an, angefangen beim Arbeitsplatz bis hin zu den angebotenen Leistungen. Ich bediene mich außerdem an den Vorzügen der Schlichtheit, wenn ich gestalte, schreibe und programmiere.

Qualität > Quantität

Weniger ist mehr

Mentale Energie ist erschöpfbar. Deshalb konzentriere ich meine Zeit auf eine begrenzte Anzahl an Kunden und Projekten. Das ist vielleicht weniger profitabel, aber ich betreibe keine Fabrik für kreative Roboter. Außerdem lässt sich Qualität über Quantität sehr gut mit meinen anderen Grundsätzen vereinbaren.

Mehr Fragen

Liefern bessere Antworten

Ich glaube, dass es hilft Gedanken und Konzepte bis an die Grenzen hin zu hinterfragen, um sie zu festigen und widerstandsfähig zu machen. Eine starke Idee oder das Konzept wird den Stresstest aushalten und am Ende der Prüfung durch den Kunden und seine Benutzer standhalten.

Mach es besser

Es gibt immer Raum für Verbesserungen

Dieser Grundsatz ist allgegenwärtig und in Stein gemeißelt. Er begleitet mich durch alle Aspekte meiner Arbeit. Er beeinflusst alle Entscheidungen und maßgeblich das Endprodukt. Daraus ziehe ich meine Motivation und wähle mögliche Geschäftspartner aus. Gut ist der natürliche Feind von Großartig.

Sei du selbst

Menschen sind Menschen

Und so behandle ich sie. Unabhängig von Rang oder Namen. Jeder verdient Respekt, Transparenz und Ehrlichkeit – die drei Säulen jeder Interaktion mit Kollegen und Kunden. Bonus: Die Arbeit und das Leben generell werden einfacher und produktiver.

Niemals aufhören zu lernen

Fordere dich

Als Kinder lernten wir zwangsweise, aber wenn wir erwachsen sind, werden unsere Lernprozesse in der Regel weniger. Außer man kümmert sich aktiv darum. Ich motiviere mich immer weiter zu lernen: um leidenschaftlich in der Sache zu bleiben, um andere Herangehensweisen und Sichtweisen zu ergründen und um mir neues Wissen bei Konferenzen, Büchern, Blogs und Kollegen anzueignen. Oh, und durch mehr Fragen.

Arbeiten, um zu leben

Das Leben steht an erster Stelle

Arbeiten ist nur ein Stück im persönlichen Tortendiagramm des Lebens. Und das soll auch immer so bleiben. Weil wir nur so stark sind wie wir können, müssen wir hart arbeiten, hart spielen und hart ausruhen. Nach Möglichkeit versuche ich mich immer für Aufträge zu entscheiden, für die ich mich begeistern kann, die mich interssieren und die mir wichtig werden. Wenn man liebt, was man tut, dann ist es nie wirklich Arbeit.

Handwerk ist nicht alles

Soft skills for the win

Viele Aufträge habe ich schon bearbeitet, viel habe ich in den letzten Jahren dazugelernt, aber bei DZlabs geht es um mehr als nur die primären Fähigkeiten. Ich möchte mehr liefern, als erwartet wird – ich möchte den Kunden und seine Besucher beeindrucken. Deswegen brauche ich jeden Tag und bei jeder Gelegenheit Empathie, Geduld, Offenheit und Leidenschaft.