Solidarity in Open Societies

SOLidarity In Open Societies ist eine von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Universität Freiburg in München stattfindende akademische Konferenz, die einen internationalen und interdisziplinären Fokus auf Solidaritätsprinzipien im 21. Jahrhundert legt.


Auftrag

Zu Beginn bedurfte es eines Aufrufs und der Möglichkeit zur Einreichung wissenschaftlicher Beiträge möglicher Referenten zum Kernthema der Konferenz (Call for papers). Später wurde die Webseite zur Ankündigung und Repräsentation der Veranstaltung in der jetzigen Form hinzugefügt.


Umsetzung

Angelehnt an bereits vorliegende Materialen wurde die Marke "SOLIOS" interpretiert und visuell aufbereitet. Es wurden Registrierungsmöglichkeiten für Redner – in Form einer Bewerbung durch das Einreichen eines Abstracts – und Teilnehmer implementiert. Um diese Grundfunktionalität wuchs das Design der Webseite, die mit Informationen zur Konferenz diese bewirbt und eine Datenbank, die die Werkzeuge zur Benutzerverwaltung der Registrierungen und schlussendlichen Planung der Veranstaltung bereitstellt. Es folgte die kontinuierliche Pflege und Aktualisierung der wachsenden Inhalte. Gemäß der aktuell technischen Anforderungen von Seiten der Benutzer ist die Webseite responsiv und vermittelt auf allen Displaygrößen schönes Design gepaart mit der Vermittlung der gewünschten Botschaft.


Adresse

http://www.solios.de/


FARBPALETTE

RGB

171, 199, 201

CMYK

15, 1, 0, 21

HSL

184°, 21.7, 72.9



RGB

48, 96, 127

CMYK

62, 24, 0, 50

HSL

203.5°, 45.1, 34.3


 
SCHRIFTSATZ

ABC

1234567890

ABC

1234567890

ABC

1234567890

Headline

Karma Capital 700


abc

1234567890

abc

1234567890

abc

1234567890

Content

Karma normal 400


abc

1234567890

abc

1234567890

abc

1234567890

Inputs & Placeholders

Source Sans Pro normal 400